NEU !! Berufsbegleitende Kurse ”Proteomics“

Zielgruppe: LaborantInnen, Technische AssistentInnen und WissenschaftlerInnen der Fachrichtungen Biologie, Chemie, Medizin, Pharmazie, Landwirtschaft

Lehrgangsziel: Durch den Lehrgang werden die Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, die für eine Labortätigkeit in einem modernen Biotechnologieunternehmen oder einer Klink erforderlich sind. Im theoretischen Teil werden die grundlegenden biologischen Prozesse und ihre Wechselwirkungen bei der Umsetzung auf Proteinebene besprochen. Im Labor werden Fertigkeiten erworben, essentielle Methoden und Strategien sicher anzuwenden.

Zeitumfang:
Jeweils 6 Wochenenden (Freitagnachmittag/ Samstag)
32 Std. Theorie, 64 Std. Laborpraxis
Grundkurs: 7.5.2004 bis 3.7..2004 - Anmeldung bis zum 3.5..2004
Aufbaukurs: 13.8.2004 bis 2.10.2004 - Anmeldung bis zum 30.7.2004

Vollzeitkurs: Jeweils 55 Unterrichtseinheiten Mo. - Fr. 8.00 bis 17.30 Uhr
Grundkurs: 24.5. bis 28.5.2004 und 14.6. bis 18.6. 2004 - Anmeldung bis zum 17.5..2004

Aufbaukurs: 16.8. bis 20.8.2004 und 22.8. bis 28.8.2004 - Anmeldung bis zum 9.8.2004

Information und Anmeldung: 03834 515 422

Kursinhalte:

Theorie
Aufbau, Struktur und Funktion von DNA, RNA und Proteinen.
Im theoretischen Teil setzen Sie sich mit den grundlegenden molekularbiologischen Prozessen Replikation, Transkription und Translation auseinander.

Laborpraxis
Es erfolgt eine detaillierte Besprechung und Durchführung der Labormethoden. Dabei lernen Sie Fehlerquellen einzuschätzen. Darüber hinaus sollen strategische Denkweisen zur Kombination mehrerer Labormethoden entwickelt werden.

Nach fakultativer Prüfung wird ein Zertifikat erteilt.

Grundkurs

  • Proteinexpression in E.coli
  • Proteinaufreinigung /Quantifizierung
  • Trennung mittels SDS- Polyacrylamidelektrophorese
  • Westernblot
  • Kristallisation

Aufbaukurs

  • 2D-Elektrophorese (SDS-PAGE / Isolelektrische Fokussierung)
  • Proteinfärbemethoden
  • MALDI
  • Computergestützte Auswertung